…seit mehreren Tagen verfolgt mich ein Wort: „Peanutbutter“- „Peanutbutter-Cookie“…..

Es beschäftigte mich zunehmend.

Also machte ich mich auf die Suche nach einem geeigneten Rezept .

Das Backen von Cookies ist wirklich keine große Herausforderung.

Sie sind  schnell zubereitet und schmecken so köstlich.

Der nussige , karamellige und crunchy-ge Geschmack, hat mich sehr überzeugt.

   Zum backen benutzte ich hierfür Peanutbutter mit Stückchen.

Diese geben den Cookies, den kernigen Biss.

 Meine Töchter mögen sie jedoch lieber „fuggy-ger“, also weicher.

So langsam sollte ich meine Englischkenntnisse ein wenig aufpolieren, denn die englischen

Begriffe machen auch vor dem Backen nicht halt. 🙂

 co3

co5

Als Geschenk oder ein kleines Mitbringsel, hervorragend geeignet.

Rezept:

1/2 Tasse Butter

1/2 Tasse Peanutbutter (mit Stückchen)

1/2 Tasse weissen Zucker

1/2 Tasse braunen Zucker

1 Ei

1/2 TL Vanilleextrakt

1 1/4 Tassen Mehl

1/2 TL Natron

1/2 TL Backpulver

Schokodrops nach Belieben

Die ersten 6 Zutaten cremig schlagen. Mehl mit Natron und Backpulver mischen und unterrühren.

Mit zwei Teelöffelchen Häufchen bilden und mit der Gabel kreuzweise drauf drücken.

Bei 180 Grad Ober/unter-hitze 10-15 gold-gelb backen.

Bitte bedenken, wer die Cookies weicher mag, sollte sie nur ca.10 Minuten backen.

Über ein feedback , würde ich mich sehr freuen.

♥♥♥

Alles Liebe

Sanja_Unterschrift_kurz

0 comment

Kommentar verfassen