Heute wollte ich meiner lieben Nachbarin eine kleine Freude bereiten und sie

mit einem kleinen Kuchen überraschen.

Was passt am besten zu dieser Jahreszeit? Wenn es draußen stürmt und grau ist?

bir3

Birne in fein umhülltem Schokoladenteig. Das Ganze wir gekrönt, mit einem Hauch aufgeschlagener Sahne. Da wird es einem doch warm ums Herz.

bir1

P.S  Sahne mit Vanillezucker und mit einer kleinen Prise Tonkabohne aromatisiert.

birn2

Zutaten:

Birnen

5 – 8 kleinere Birnen

500 ml Weißwein

100 g braunen Zucker

1 Zimtstange

1 Vanillestage

3 Sternanis

5 Nelken

1 Biozitrone

Schokoladenkuchen:

120 g Zartbitterschokolade

180 g Butter

130 g braunen Zucker

1 Vanillezucker

4 Eier

230 g Mehl

1 EL Backkakao

1 TL Backpulver

1 TL gemahlenen Zimt

100 ml Sahne

20 – 30 ml Birnensud

Puderzucker

Zubereitung:

Birnen von unten mit einem Kugelausstecher oder ähnlichem entkernen. Schälen und mit der aufgeschnittenen Zitrone einreiben.

Wein mit den Gewürzen, Zitronensaft und Schale in einen Topf geben.

Alles aufkochen lassen, die Birnen dazugeben und weitere 10-15 Min. bei geringer Hitze köcheln lassen.

Alles abkühlen lassen. (Am besten ein Tag vorher zubereiten).

Schokolade im Wasserbad schmelzen.

Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren.

Eier einzeln zugeben und cremig schlagen.

Abgekühlte Schokolade dazugeben und weiter schlagen.

Mehl, Backpulver, Kakao und Zimt sieben und abwechselnd mit der Sahne unter die

Schokoladeneimasse rühren. Zum guten Schluß

den Birnensud dazugeben.

Ofen auf 180 Grad vorheizen. Springform mit Backpapier auslegen. Die Birnen aus dem Sud nehmen und in den Teig drücken. Ca. 60 Min. backen.

Stäbchenprobe nicht vergessen….

Die Angaben sind für eine 20-24 cm Springform.

Ich habe hier auf dem Foto, eine 15cm Springform benutzt, aus dem Restteig

noch Muffins gebacken.

Abgekühlten Kuchen mit Puderzucker besteuben.

♥♥♥

Eure_Sanja_Unterschrift

0 comment

Kommentar verfassen