Wie wäre es denn mit einem leckeren Stückchen Streuselkuchen?

Serviert mit Sahne oder doch lieber, bei dem heißen Sommer, mit einem Bällchen Vanilleeis?

Und am besten noch lauwarm serviert, ich kann euch sagen: Ein wahres Gedicht  😆 .

Obwohl jetzt die Hochsaison der vielen Früchte ist, habe ich mich für eine Variante mit Tiefkühlbeeren entschieden.

Einfach aus den Grund, dass sie das ganze Jahr über zu bekommen sind und ich habe alle Beeren auf einmal, die ich brauche. Natürlich kann man das ganze auch mit frischen Früchten mischen.

  Vieles wird auch spontan entschieden  😛

 

 ♥

 

 

 

Rezept:

500 g Mehl

270 g Butter

220 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

1 TL Weinsteinbackpulver

1 Prise Salz

2 Eigelb

60 g gehackte Mandeln oder Haselnüsse

1/2 TL  Zimt 

 

 

Füllung:

500 g   TK- Beerenmischung  (optional frische Beeren)

450 ml Traubensaft

1 Päckchen Vanillezucker

20-30 g Zucker  (die Zuckermenge richtet sich nach der Süße der Früchte)

2-3 EL Amaretto

1 Päckchen Vanillepudding

1 Msp.  gemahlenen Zimt o. 1 Zimtstange

 

Zubereitung:

 Backofen auf 190 ° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Springform 26 cm, mit Backpapier auslegen und den Rand mit Butter ausfetten. 

Die Früchte auftauen lassen, den Saft auffangen.

Saft mit Traubensaft auf 450 ml auffüllen, Zimt und Zucker dazugeben und alles in einem Topf zum kochen bringen.

6 EL Saft mit dem Puddingpulver in einer Schüssel mit dem Schneebesen verrühren bis alle Klümpchen aufgelöst sind.

Puddingpulver-Mischung  in den kochenden Saft geben, unter ständigem Rühren einmal kurz aufkochen und vom Herd nehmen.

Früchte und Amaretto unter den heißen Pudding vorsichtig unterheben und kalt stellen.

 

 

Butter schmelzen und abkühlen lassen.

Mehl, Zucker, Vanillezucker, Backpulver, Salz in einer Schüssel miteinander vermischen. Eigelb und die geschmolzene Butter hinzufügen und alles mit einem Knethaken des Handrührgerätes zu einem krümeligen Teig verarbeiten.

 ca. 2/3 des Teiges auf den Boden geben und gut andrücken, dabei den Rand ca. 3 cm. hoch ziehen.

Füllung auf den Teigboden streichen.

 🙂 Streusel:

In den restlichen Teig mit Mandeln oder Nüsse und einer Messerspitze Zimt mit der Hand zur dicken Streusel kneten und über die Füllung krümeln.

Ich mag besonders dicke Streusel  🙂 .

Den Kuchen in den Ofen schieben und ca.45 Minuten goldgelb backen.

Kuchen nach dem Backen herausnehmen und mit Eiswasser besprenkeln.

 

Der Kuchen lässt sich sehr gut auch mit anderen Früchten füllen. Wie wäre es mit Äpfeln, Kirschen , Aprikose……. oder nur Vanille-Pudding… 

 

 

Guten Appetit !

 

0 comment

Kommentar verfassen