Hallo meine Lieben,

letzte Woche wurde ich von meiner jüngsten Tochter gebeten, sie zu unterstützen.

Sie wollte für einen Schulfreund einen Geburtstagskuchen backen und ich sollte ihn (also den Kuchen) dekorieren. Da die Geburtstagsfeier mit einem Kinobesuch verbunden war, ist somit auch schnell  die Idee entstanden einen Popcornbecher (=Riesenmuffin ) nachzubacken. Meine Tochter hatte sich für einen Zitronenkuchen entschieden. Er wurde mit einer Erdbeer-Schokoladen-Garnache gefüllt und eingestrichen.

T2.jpg

Hier das Rezept:

Zitronenkuchen

300 g weiche Butter

250 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

300 g Mehl

5 Eier

1 Päckchen Backpulver

50 ml Zitronensaft

1 unbehandelte Zitrone

1 Priese Salz

Ofen auf 160 Grad vorheizen.

Butter,  Zucker  Vanille und eine Priese Salz schaumig schlagen, anschließend die Eier nacheinander unterrühren.

Es ist wichtig das alle Zutaten Zimmertemperatur haben, sonst gerinnt die Masse.

Mehl und Backpulver sieben, anschließend unter die Butter-Ei Masse rühren, Zitronensaft und Zitronenschale dazugeben .

Teig in eine gefettete Form füllen und ca. 60 Min. backen. Bitte Stäbchenprobe durchführen.

Garnache

200 ml Sahne

250 g Schokolade Erdbeeryogurette

Sahne erwärmen.

Schokolade klein hacken und mit heißer Sahne übergießen. Nach eine paar Minuten die Masse mit einem Pürierstab geschmeidig rühren. Bitte nicht so viel Luft mit unterrühren. Die Garnache abkühlen lassen.

In unserem Fall bestand die Muffinform aus zwei Teilen, eines wurde mit Garnache gefüllt, zusammen gefügt und von außen eingestrichen.

Der Muffin wurde dann mit Fondant eingekleidet und mit Popcorn verziert.

 So das war´s für heute

♥-lichst

Sanja_Unterschrift_kurz

0 comment

Kommentar verfassen