Fondant

Happy Birthday kleiner Mann!

| allgemein, Rezepte

Wer hätte es gedacht, dass das Jahr so turbulent anfängt!

 

Drei Törtchen innerhalb von 10 Tagen, hmmm…

…vielleicht sollte ich doch einmal über einen Jobwechsel nachdenken.

Nein!

Scherz beiseite, das Backen ist und bleibt mein Hobby.

Jetzt möchte ich euch mein letztes Törtchen zeigen, ich habe es für den kleinen,zweijährigen Sohn meiner Cousine backen dürfen.

Das Thema war „Biene Maja“

Lang ist es her, dass bei uns Biene Maja geschaut wurde, unsere Töchter sind ja auch schon ein paar Tage aus dem Alter raus.

So blieb mir nichts anderes übrig, als zu recherchieren und die neue Biene Maja auf Youtube anzuschauen.

Man braucht ja schließlich Inspiration!

 

Maja3

 

Maja und ihre Freunde

 

Maja8

 

Flip immer bester Laune

 

Maja7

 

Schnecke Rufus

 

Maja5

 

Die Hübsche Beatrix

 

Maja4

 

Müder Willi, ein kleines Schläfchen kann ja nicht schaden.

 

Maja1

 

Die Torte bestand aus einem Schokoladenkuchen mit einer Nougatfüllung.

Das Rezept für den Schokokuchen ist im Beitrag Maras Geburtstag schon beschrieben.

 

Nougatcreme:

400 g Nougat

250 g Mascarpone

200 ml Sahne

2 Blatt Gelatine

 

Zubereitung;

Gelatine in kaltem Wasser quellen lassen.

Nougat klein schneiden und im Wasserbad zum schmelzen bringen.

Mascarpone cremig rühren und mit dem geschmolzenem Nougat vermengen.

Sahne steif schlagen,

 Gelatine ausdrücken und auflösen,

2 EL Creme entnehmen und unterrühren.

 Die Gelatine zu der Nougat-Mascarponecreme geben, glatt rühren.

Sahne unter die abgekühlte Creme heben.

 

♥♥♥

 

Sanja_Unterschrift_kurz

0 comment

Mara wird 18

| allgemein, Rezepte

Ich freue mich sehr, daß ich der lieben Mara zu ihrem 18. Geburtstag ein Geburtstagstörtchen backen durfte.

 

Liebe Mara,

für Deine Zukunft wünsche ich Dir viel Erfolg, Glück und Zufriedenheit, mögen Deine Träume und Wünsche in Erfüllung gehen.

 

Ich erinnere mich noch ganz genau an unser erstes Zusammentreffen in der Spielgruppe.

Der Blick in Dein kleines Gesicht mit den riesigen schwarzen Augen,

ich war hin und weg!!!

 

IMG-20160116-WA0009-1

 

 

20160116_154136

 

Ein bißchen Tiffany mag doch jedes junge Mädchen…

 

 

Biskuit:

4 Eier

4 EL heißes Wasser

100 g Mehl

50 g Speisestärke

100 g Zucker

1 P. Vanillezucker

1/2 Tl Backpulver

 

Zubereitung:

Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Eier mit heißem Wasser aufschlagen.

Zucker und Vanillezucker dazugeben und ca. 20 Min. schaumig schlagen.

Mehl, Speisestärke und das Backpulver über die Eimasse sieben, vorsichtig unterheben.

Springform 20 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen.

Teig einfüllen glatt streichen und ca. 35 Min. backen.

Biskuit kurz abkühlen lassen, anschließend auf einem Gitterrost abkühlen lassen.

Es ist ratsam den Biskuit 1 Tag vor dem Befüllen zu backen,

dann krümelt er beim Durchschneiden nicht so stark.

 

2018

 

Mascarpone-Joghurt-Himbeercreme:

 

250g Mascarpone

200 g Joghurt

200 g Sahne

5 Blatt Gelatine

2 Päckchen Vanillezucker

90 g Zucker

4 El Zitronensaft

1  Glas 300g  Himbeer-Fruchtaufstrich

 ich bevorzuge „die Feine“  von Maribrel (Lidl) sehr fruchtig und lecker.

 

Zubereitung:

Gelatine in reichlich kaltem Wasser ca. 10 Min. quellen lassen.

Mascarpone, Zucker und  Zitronensaft glatt rühren.

2-3 El Himbeer Fruchtaufstrich zu der Mascarponecreme dazu geben.

Sahne mit Vanillezucker steif schlagen.

Gelatine ausdrücken und bei mittlerer Hitze auflösen, 2EL von der Creme entnehmen und in die Gelatine unterrühren.

Gelatine unter die Mascarponecreme rühren, zum guten Schluß die Sahne unterheben.

Für meine Torten hatte ich den Biskuit 2x gebacken, 1x rund und 1x auf dem Backblech.

Den runden Kuchen 2 mal waagerecht durchschneiden.

Aus dem rechteckigen Biskuit 2 Streifen in der gewünschten Höhe ausschneiden, ich bevorzuge immer eine Höhe von 10 cm.

 

2016

 

Boden auf eine Unterlage setzen, Tortenring um den Boden legen,

Streifen passend zuschneiden, in den Ring setzen und mit der Hälfte der Creme füllen.

Fruchtaufstrich glatt rühren und kleckerweise auf der Creme verteilen, mit einem Stäbchen durchmarmorieren.

2. Boden auflegen, füllen und mit dem 3. Boden abschließen.

Gut andrücken und für 3-4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

In diesem Zustand lässt sich die Torte gut mit Buttercreme oder Garnache einstreichen,

bevor die Torte mit Fondant überzogen wird.

 

 

2017

 

Schokoladenkuchen mit Schokomascarponecreme

hier das Rezept findet ihr unter:

Schokoladentorte mit Mascarponecreme

 

♥♥♥

 

Sanja_Unterschrift_kurz

0 comment

1 2