Was gibt es schöneres, als nach einem langen sonnigen,

Herbstspaziergang nach hause zu kommen.

Den herrlichen Duft frisch gebackenen Apfelkuchens,

vermischt mit einem Hauch Zimt und Honig aufzunehmen.

Die süß-säuerlichen Elstar und der intensiv schmeckende  Wellant sind unsere Lieblingssorten.

Sie haben einen wundervollen Geschmack und sind sehr bekömmlich.

Wir beziehen unsere Äpfel aus der Region von einem Apfelbauern, es lohnt sich in jeder Hinsicht ein paar Kilometer dafür zu fahren.

 apfel1

apfel5

Der Apfelkuchen ist so herrlich luftig und erfrischend, ganz schnell zubereitet..

Zutaten:

400 g Mehl

1 Päckchen Backpulver

250 g Butter

250 g Zucker

1 Prise Salz

4 Eier

Abrieb von 1 Zitrone

1/8 Milch

Belag:

1 -1,5 Kg  Äpfel (Elstar)

1 Vanille Schote

Zitronensaft

Zimt nach Belieben

2 EL Zucker

Zitronensaft

100 g gehobelte Mandeln

75 g Butter

50 g Zucker

100 ml Sahne

ca. 1-2 El Honig

Zubereitung:

Ofen auf 170 Grad vorheizen.

Äpfel schälen, entkernen und in Stücke schneiden, mit Zitronensaft beträufeln.

Vanilleschote auskratzen und zu den Äpfeln dazu geben.

Unter Zugabe von Zimt und Zucker, die Äpfel leicht andünsten und ca. 10 Min. .

Äpfel abkühlen lassen.

Mehl mit Backpulver mischen, in die Rührschüssel sieben.

Butter, Zucker, Zitronenschale, Eier, Salz und die Milch dazu geben und alles auf höhster Stufe 1 Minute rühren.

Mit einem Schaber den Teig vom Rand lösen und nochmals auf höchster Stufe weitere 2 Min. rühren.

Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen.

Die gedünsteten Äpfel und Mandeln nacheinander über den Teig verteilen.

Kuchen bei ca. 170 C Ober/Unterhitze 40 Min. goldgelb backen.

Butter und Zucker in einer Pfanne zerlassen. Die Sahne unter Rühren hinzufügen und einkochen lassen, dann die Mandeln dazugeben.

Guten Appetit!!!

♥♥♥

Sanja_Unterschrift_kurz

0 comment